Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Neuerscheinung Prachtband Russische Infanterie, Artillerie, Genie 1801-1825

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.071

    Standard Neuerscheinung Prachtband Russische Infanterie, Artillerie, Genie 1801-1825

    Gestern habe ich bei Scholz dieses - zugegebenermaßen nicht gerade günstige - Werk erworben: http://www.zinnfigur.com/product_inf...ort=1d&ID=1357

    Aber trotz des Preises für jeden Russlandinteressierten unserer Epoche ein absolutes MUSS, denn auf den fast 600 Seiten finden sich unzählige Bilder von Originalstücken (und da liegt in Russland noch massig herum), von zeitgenössischen Bilderserien (viele hier noch unbekannt) sowie von Infographien - dazu noch seitenlange Abdrücke von Dekreten (ja, leider in Russisch).

    Wer das Werk von Popov über die Infanterie Alexanders (siehe http://www.zinnfigur.com/product_inf...ort=1d&ID=1357) schon hat, kennt zumindest in Ansätzen die Arbeitsweise dieser russischen Forschergruppe.

    Auch wenn man kein Russisch versteht, allein die Bilderflut und übersichtliche Darstellung lohnt den Kauf des Prachtbandes - und mit einem Kyrillisch-Alphabet daneben kann man zumindest die Bildunterschriften interpretieren. Aus der gleichen Reihe sind auch schon Bücher über die Zeit von Paul und früher erschienen - leider derzeit nicht verfügbar bei Scholz; aber zumindest den Paul-Band werde ich mir schon wegen der Potemkin'schen Uniformen zulegen.

    Zudem hoffe ich, dass für die Alexander-Zeit auch noch die anderen Truppengattungen bearbeitet werden.

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

  2. #2
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Komische Preispolitik, der Popovband ist vergleichsweise billig, der neue dagegen extrem teuer. Den habe ich woanders bestellt, wo er aus Russland importiert wird. Da ist der voraussichtliche Preis aber fast 100 € günstiger. Direkt in Russland ist der Preis auch in etwa auf diesem Niveau.

    Grüße

    Gunter

  3. #3
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    549

    Standard

    Na gut, Gunter, da hat mich die Buchhandlung Deines Vertrauens gehörig über den Löffel gezogen

    Da kannst Du um Himmels Willen nichts dafür; nichtsdestotrotz ist es aber ärgerlich.....

    Gilt Buchpreisbindung eigentlich nur für Deutsche Verlage?

    Jörg
    The light at the end of the tunnel
    is from an oncoming train.

  4. #4
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    106

    Standard

    Zitat Zitat von joerg.scheibe Beitrag anzeigen
    Na gut, Gunter, da hat mich die Buchhandlung Deines Vertrauens gehörig über den Löffel gezogen

    Da kannst Du um Himmels Willen nichts dafür; nichtsdestotrotz ist es aber ärgerlich.....

    Gilt Buchpreisbindung eigentlich nur für Deutsche Verlage?

    Jörg

    Die Buchpreisbindung gilt nur in Deutschland und in Österreich. Damit soll sichergestellt werden, das Bücher auch in den entlegensten Winkeln ohne Phantasieaufschläge zu bekommen sind.
    Die Schweiz gehörte früher auch dazu (deutschsprachige Bücher), aber das hat sich geändert. Dort sind die Bestsellertitel günstiger geworden, Fachbücher, die einzeln besorgt werden müßen, sehr viel teurer geworden.
    Jenseits von Amazon sind Einzelbestellungen in Ländern wie Rußland extrem teuer, Zoll, Fracht, die russischen Verlage geben nur zum Originalpreis an die Buchhändler ab etc.


    Chasseur

  5. #5
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.071

    Standard

    Zitat Zitat von Chasseur Beitrag anzeigen
    Jenseits von Amazon sind Einzelbestellungen in Ländern wie Rußland extrem teuer, Zoll, Fracht, die russischen Verlage geben nur zum Originalpreis an die Buchhändler ab etc.
    Stefan Müller (Geschäftsführer Preussisches Bücherkabinett) schilderte mir auch, wie schwierig es ist, aus Russland Bücher zu bekommen ... Direktbestellungen bei Verlagen seien wegen Unzuverlässigkeit und Formalitäten so gut wie nicht möglich, statt dessen wird hier der Weg eines Transports durch vertraute Personen gewählt.

    Ich bin also gespannt, ob Gunter das Buch wirklich zu den vorhergesagten Konditionen und vor allem wann er es erhält.

    Ich habe mir inzwischen die beiden Vorbände gesichert und werde diese im Juli auch erwerben ... und wie gesagt, hoffentlich erscheint auch der zweite Band zur Alexander-Zeit.

    Wer sich für Russland interessiert, der wird an diesem Werk nicht vorbei kommen!

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

  6. #6
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Der Handel ist in Russland an sich sehr erschwert. Ein Moskauer Kollege hat neulich ein Buch in England bestellt. Transport GB-Flughafen Moskau: 3 Tage, von dort zu ihm: 26 Tage. Dabei war er froh, dass das mit der russischen Post überhaupt ankam, was das Hauptproblem ist. Also auch anders herum ist das jedesmal ein Glücksspiel. Direkt in Russland bestelle ich unter diesen Umständen auch nicht. Ich geb dann Bescheid, wie die Sache ausgegangen ist.

    Grüße

    Gunter

  7. #7
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.255

    Standard

    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Aus der gleichen Reihe sind auch schon Bücher über die Zeit von Paul und früher erschienen - leider derzeit nicht verfügbar bei Scholz
    Falls du diese hier meinst, ....

    http://www.zinnfigur.com/product_inf...okdgjadu750c83

    http://www.zinnfigur.com/product_inf...9pf7vliflg9pe4

    ...sollten die doch eigentlich schon länger am Lager sein. Im Moment, in dem ich das hier schreibe, sind sie es jedenfalls ("Ware sofort lieferbar"). Ansonsten müssten die mal ihren Online-Shop aktualisieren.

    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    aber zumindest den Paul-Band werde ich mir schon wegen der Potemkin'schen Uniformen zulegen
    Gehören die nicht primär in die Zeit Katharinas?

    Wie auch immer. Sind mir auch zu teuer. Wenn ich sie anderswo nicht billiger bekomme, verzichte ich, zumal mich besonders die Militärmusik interessiert und ich nicht weiss, ob da was Revolutionäres oder überhaupt was dazu drin steht. Sehr schön gemacht sind die Bände natürlich schon.

    @ Gunter

    Meinst du Kubon & Sagner? Ich habe immer ein bisschen Mühe mit deren Suchmaschine. Bis jetzt habe ich den Band dort nicht gefunden

  8. #8
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.071

    Standard

    Leider konnte ich mir gestern die Vorbände nicht anschauen, mir wurde im Laden gesagt, sie seien derzeit nicht verfügbar.

    Aber ich habe beide Bände schon angefragt und werde sie mir - trotz des hohen Preises - auch zulegen ... auch weil sie eine wunderbare (als Nicht-Russe bildliche ) Ergänzung zum Gritzki-Gayda bzw. Zweguintzow darstellen.

    Jaja, Potemkin ist wohl ein echtes Phantom für mich, so dass ich ihn in die Zeit Pauls verlegt habe ... danke für die Richtigstellung.

    Mal sehen, was Gunter als Russland-Kenner (der auch Russisch lesen kann) vom Buch sagen wird.

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

  9. #9
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.255

    Standard

    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Leider konnte ich mir gestern die Vorbände nicht anschauen, mir wurde im Laden gesagt, sie seien derzeit nicht verfügbar.
    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Ich habe mir inzwischen auch die Vorbände über Katharina und Paul reservieren lassen und hole diese Anfang Juli ab
    Mir scheint es etwas seltsam, dass die BZ nun schon seit Wochen alle drei Bände in ihrem Online-Katalog als "sofort lieferbar" aufführen, dies aber ganz offensichtlich nicht den Tatsachen entspricht. Das war früher anders. Da bedeutete "sofort lieferbar" auch "sofort lieferbar". Kann es sein, dass nun auch die BZ dazu übergangen sind, gewisse unseriöse Formen des Kundenköderns zu übernehmen? Der Kunde verpflichtet sich, zu kaufen, und dann darf er erst mal warten. Irgendwann kommt die Ware dann schon. Nun ja. Vielleicht bin ich ja einfach nur von gestern. In den elektronischen Medien, besonders bei den Privaten, ist es ja schon seit längerem gang und gäbe, dass "gleich" nicht "sofort", sondern "gleich nach der Werbung" bedeutet. Jetzt also auch bei den BZ.

  10. #10
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Heute kam das Buch auch bei mir an. Nun, was soll ich sagen, es scheint eine Art Mängelexemplar zu sein: die Ecken bestoßen, mehrere Kratzer auf dem Deckel, der Bildteil des vorderen Innentitels sage und schreibe 5 (!) mal abgedruckt. Das kam wohl schon so aus Russland an, denn die Verpackung auf dem Weg zu mir war tadellos. Der zuletzt genannte Endpreis lag bei 165 €, mir wurden 150 berechnet. Angesichts der Preisspanne vergleichbarer Angebote und der abenteuerlichen Beschaffungswege finde ich das o.k.

    Grüße

    Gunter
    Geändert von Gunter (15.06.2013 um 13:01 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •