Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Neuerscheinung Prachtband Russische Infanterie, Artillerie, Genie 1801-1825

  1. #21
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    548

    Standard

    ICH LIEBE DIESES FORUM !
    Danke, Gunter

    J.
    The light at the end of the tunnel
    is from an oncoming train.

  2. #22
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.253

    Standard

    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Leider konnte ich mir gestern die Vorbände nicht anschauen, mir wurde im Laden gesagt, sie seien derzeit nicht verfügbar.
    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Ich habe mir inzwischen auch die Vorbände über Katharina und Paul reservieren lassen und hole diese Anfang Juli ab
    Mir scheint es etwas seltsam, dass die BZ nun schon seit Wochen alle drei Bände in ihrem Online-Katalog als "sofort lieferbar" aufführen, dies aber ganz offensichtlich nicht den Tatsachen entspricht. Das war früher anders. Da bedeutete "sofort lieferbar" auch "sofort lieferbar". Kann es sein, dass nun auch die BZ dazu übergangen sind, gewisse unseriöse Formen des Kundenköderns zu übernehmen? Der Kunde verpflichtet sich, zu kaufen, und dann darf er erst mal warten. Irgendwann kommt die Ware dann schon. Nun ja. Vielleicht bin ich ja einfach nur von gestern. In den elektronischen Medien, besonders bei den Privaten, ist es ja schon seit längerem gang und gäbe, dass "gleich" nicht "sofort", sondern "gleich nach der Werbung" bedeutet. Jetzt also auch bei den BZ.

  3. #23
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Heute kam das Buch auch bei mir an. Nun, was soll ich sagen, es scheint eine Art Mängelexemplar zu sein: die Ecken bestoßen, mehrere Kratzer auf dem Deckel, der Bildteil des vorderen Innentitels sage und schreibe 5 (!) mal abgedruckt. Das kam wohl schon so aus Russland an, denn die Verpackung auf dem Weg zu mir war tadellos. Der zuletzt genannte Endpreis lag bei 165 €, mir wurden 150 berechnet. Angesichts der Preisspanne vergleichbarer Angebote und der abenteuerlichen Beschaffungswege finde ich das o.k.

    Grüße

    Gunter
    Geändert von Gunter (15.06.2013 um 13:01 Uhr)

  4. #24
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.071

    Standard Bände Katharina und Paul

    Ich habe jetzt am Wochenende die beiden Bände über die Zeit von Katharina und Paul erworben und muss sagen, dass das Gesamtwerk das Beste ist, das ich in den letzten Jahren kaufen konnte.

    Auch wenn mir die Identifikation der Bildunterschriften (vom Text will ich gar nicht reden) etwas Mühe bereitet (Buchstabe für Buchstabe ernährt sich der Fragende), bietet das Bildmaterial - meist unbekannt (!) - einen solchen Reichtum, dass man die Reihe jetzt schon als ein "must have" für alle an der Russischen Armee Interessierten bezeichnen kann.

    Die beiden Vorbände enthalten übrigens kaum Schemata - das liegt wohl daran, dass der Ersteller der Infographien erst mit dem Alexander-Band zum Autorenkreis dazu kam - dafür wie gesagt eine beeindruckende Sammlung zeitgenössischer Bilderserien und Portraits (fast alle habe ich bisher noch niemals gesehen) und Originalstücken - da ruhen wohl noch Massen in den Fundus der Museen.

    Egal wie der Beschaffungsweg der Bücher sich für den Einzelnen darstellt: ich kann der gesamten Reihe eine absolute Kaufempfehlung aussprechen ... und hoffe, dass noch der zweite Band zur Alexander-Ära sowie der folgenden Zeiten (ich spekuliere noch auf die Krimkrieg-Epoche) erscheinen werden.

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

  5. #25
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Die Bildausstattung ist ohne Zweifel super und man bekommt eine Menge Informationen, die man so sonst nur mühsam aus etlichen anderen Publikationen zusammensuchen muss. Zu machen Sachen gibt es eine grundlegende und überraschende Klärung, darauf möchte ich dann gerne in meinem Vortrag in Leipzig eingehen. Sehr gut ist selbstverständlich auch die kritische Auseinandersetzung mit dem Viskovatovwerk, die dessen Wert doch nicht unbedeutend reduziert. Mit der Mammutaufgabe von dessen Erstellung scheinen die Macher damals wohl stark überfordert gewesen zu sein, deshalb wurde passend gemacht was nicht passend war. Den meisten wird schon aufgefallen sein, dass der Viskovatovtext etliche inhaltliche Lücken aufweist sowie Bild und Text nicht immer übereinstimmen.
    In der Diskussion mit russischen Kollegen hat sich aber auch gezeigt, dass die Autoren im Text zuweilen über das Ziel hinausschießen und vereinzelt unlogische Schlüsse ziehen, die sie dann vehement vertreten. Logische Annahmen sind erfahrungsgemäß keine gute Grundlage für die Uniformkunde. Auch erscheint mir das Einstreuen der Quellenzitate übermäßig dicht zu sein. Es wäre für den Leser viel leichter zu verstehen, wenn man sich nicht durch diese ganzen Verlautbarungen wühlen müsste, zumal der darstellende Text dann auch kompakter wäre. Vielleicht haben sich das die Autoren das nur nicht getraut oder sie wollten so besondere Quellennähe beweisen. Besonders guter Stil ist das eigentlich nicht, da wäre ein eigener Quellenteil schon besser oder natürlich entsprechende Fußnoten. Soweit mir das mitgeteilt wurde, ist auch nur einer der Autoren ein Profi, was man hin und wieder merkt.
    Insgesamt handelt es sich natürlich zusammen mit dem früher erschienenen Popovband um das Standardwerk zur russischen Infanterie. Bei der Artillerie gibt es noch andere Sachen.

    Grüße

    Gunter

  6. #26
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard Kavallerieband

    Da die Frage danach schon mehrfach im Raum stand, gerade habe ich vorn in dem hier besprochenen Band die kleine Notiz gesehen, dass auch ein Band über die Kavallerie in Vorbereitung ist.

    Grüße

    Gunter

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •