Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Preußische Armee 1792 nach Thieme online

  1. #21
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    270

    Standard

    Für mein Projekt "Preußen 1792" wäre mir sehr geholfen, wenn ich die Bilder der Regimenter 40 und 47 zur Verfügung hätte (insbesondere wegen der Hutpuschel und der Tambours-Montur).
    Lieber Admin - wäre das möglich?
    Es dankt der Corporal

  2. #22
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Delft
    Beiträge
    243

    Standard



    Etwas später als 1792.

    http://de.von-bastille-bis-waterloo....egiment_No._47

    mfG Bataaf.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #23
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    270

    Standard

    Jetzt fühle ich mich wirklich verwöhnt, nachdem mir gestern noch Sanssouci gleichsam in Vertretung des Admin die entsprechenden Thieme-Bilder per Mail zugeschickt hatte.
    Beiden Wohltätern ganz herzlichen Dank!
    Bataafs Quelle erschließt neue Vergleichsmöglichkeiten, hochinteressant.
    Für IR 40 kann ich jetzt zB mit Sicherheit sagen, dass die Schoßumschläge rot (und nicht rosa) waren, im Thieme-Bild war das nicht so klar erkennbar.
    Für IR 47 stellt sich die Frage nach der Form der Ärmelaufschläge: Thieme zeigt "schwedische", hier werden "offene" dargestellt.

  4. #24
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Nach der Stammliste von 1793 waren die Aufschläge des Infanterie-Regiments Graf v. Herzberg (I 47) "offen", das bedeutet "schwedisch":

    https://books.google.de/books?id=6pBaAAAAYAAJ&pg=PA133

    Bleckwenn zeigt für die Zeit bis 1786 auch die "schwedischen" Aufschläge.

    Der von Bataaf gezeigte Aufschlag soll sicherlich ein "brandenburgischer" Aufschlag sein, nachlässig koloriert, so daß der Eindruck erweckt wird, der zitronengebe Aufschlag sei nicht am Ärmel festgenäht.

    Nach Kling, Infanterie, S. 7, wurden unter Friedrich Wilhelm II. bei vielen Regimentern die schwedischen Aufschläge abgeschafft, leider ist er nicht eindeutig, ob das Infanterie-Regiment mit der Stammnummer 47 (1806: Grawert) dazu gehörte oder nicht.

    Nach der Stammliste von 1806 hat das Infanterie-Regiment v. Grawert jedoch immer noch "offene" Aufschläge gehabt.

  5. #25
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    2.549

    Standard

    Thieme sollte das alles recht genau zeigen, da müssen wir warten bis Markus wieder aus dem Urlaub zurück ist

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •