Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Neues Denkmalrätsel

  1. #1
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    77

    Standard Neues Denkmalrätsel

    Hallo,

    ein neues Denkmalrätsel. Da man die Inschriften auch im Original kaum entziffern kann:
    Es erinnert - natürlich - an eine Schlacht. Auf der einen Seite stand ein Feldherr, den Napoleon respektierte und schätzte. Ihm gegenüber standen Teilstreitkräfte eines Oberbefehlshaber, dem der Kaiser und Namensgeber dieses Forums höchstens Gerechtigkeit widerfahren ließ. Beide standen hier am Anfang ihrer Laufbahn. Von welchen beiden Männern ist die Rede? Und danach kann man vielleicht erraten, wo das Denkmal steht.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Lavalette (07.10.2015 um 02:46 Uhr)
    "Die Nachwelt wird auf Grund von Thatsachen richten: Verläumdung hat mit der Zeit all ihr Gift verspritzt; ich werde jeden Tag an Ruhm gewinnen."
    Napoleon zu O'Meara am 9. Dezember 1817

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    624

    Standard

    Ich fange mal mit dem Raten an: Ich tippe, dass der eine der beiden ein Russe ist.

    Und die Gegend um das Denkmal sieht "deutsch" aus, richtig?

    Gruss, muheijo

  3. #3
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    77

    Standard Schön, daß Du den Anfang machst

    Also das erste ist nicht richtig - kein Russe. An wen hattest Du gedacht? Aufgrund der Zusammensetzung der Koalition bleiben eigentlich zu diesen Zeitpunkt nur noch zwei große Nationen übrig, Napoleon hatte sich erste größere Meriten erworben und sein Stern begann zu leuchten. Doch in Deutschland steht das Denkmal schon, auch im heutigen. Auf der einen Seite ist auch von Ruhm und Ehre für das deutsche Vaterland die Rede. Es war auch keine große Schlacht, die einen ganzen Feldzug entschied, sondern die Größe des Denkmals ist schon vielleicht passend dazu.
    "Die Nachwelt wird auf Grund von Thatsachen richten: Verläumdung hat mit der Zeit all ihr Gift verspritzt; ich werde jeden Tag an Ruhm gewinnen."
    Napoleon zu O'Meara am 9. Dezember 1817

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    624

    Standard

    Der Adler sah irgendwie russisch aus, aber das ist ja eigentlich Quatsch, hætte es doch ein Doppeladler sein muessen.
    Also ich komme nicht weiter ohne Hilfen. Aber vielleicht haben ja auch andre hier ein paar Ideen.

    Gruss, muheijo

  5. #5
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    Wahrscheinlich habe ich den richtigen Schwierigkeitsgrad noch nicht gefunden. Mein erstes derartiges Rätsel war in zehn Stunden gelöst. Die Schlacht fand 1796 im heutigen Hessen statt. Und wenn Rußland ausscheidet, dann blieben eigentlich nur die österreichischen und französischen Armeen als Kontrahenten übrig. Napoleon schätzte jedoch nicht den französischen Oberkomandierenden besonders - obwohl er ihn auch nicht besonders benachteiligte, was das Avancement betrifft - sondern den österreichischen Feldherrn. Wenn ich jetzt noch schreibe, daß sich beide im Jahr darauf am Bodensee wieder gegenüber standen und das Ergebnis das gleiche war wie bei dem Denkmal, welches gesucht wird - dann sind die Namen ziemlich leicht zu erraten. Doch wo standen sich beide 1796 gegenüber?
    "Die Nachwelt wird auf Grund von Thatsachen richten: Verläumdung hat mit der Zeit all ihr Gift verspritzt; ich werde jeden Tag an Ruhm gewinnen."
    Napoleon zu O'Meara am 9. Dezember 1817

  6. #6
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    2.549

    Standard

    dann tipp ich mal auf Jourdan und Erzherzog Karl, Jourdan zog sich ja nach der Schlacht von Amberg und dann später Würzburg nach Hessen zurück

  7. #7
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    Ja, die beiden waren es. Aber vor Amberg und Würzburg standen sich beide auch schon in Hessen gegenüber. In welcher Stadt muß man bei AVIA - glaube ich - tanken, um neben dem Denkmal zu stehen?
    "Die Nachwelt wird auf Grund von Thatsachen richten: Verläumdung hat mit der Zeit all ihr Gift verspritzt; ich werde jeden Tag an Ruhm gewinnen."
    Napoleon zu O'Meara am 9. Dezember 1817

  8. #8
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.236

  9. #9
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    77

    Standard

    Genau, dort steht das Denkmal! Ich übe das vielleicht noch einmal mit dem Rätsel, wenn ich wieder einmal irgendwo vorbeikomme. Eigentlich war ich überrascht, dort ein Denkmal vorzufinden. Aber nun kenne ich wenigstens auch ein bißchen die Geschichte des Denkmals. Schönen Dank!
    "Die Nachwelt wird auf Grund von Thatsachen richten: Verläumdung hat mit der Zeit all ihr Gift verspritzt; ich werde jeden Tag an Ruhm gewinnen."
    Napoleon zu O'Meara am 9. Dezember 1817

  10. #10
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.236

    Standard

    Wer sucht, der findet. Alles nur eine Frage der Zeit...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •