Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Aufbau von Zelten bei Feldzügen

  1. #1
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    69

    Standard Aufbau von Zelten bei Feldzügen

    Servus,

    ich lese gerade wieder einmal das Tagebuch des Infanteristen Deifl, der in den napoleonischen Feldzügen teilgenommen hat.
    Auf Seite 29 des Tagebuches finde ich unter dem Feldzug in Tirol folgende Zeilen von ihm.
    "Vor Zeiten hatte das Militär Zelten mit gefahren, dann Stroh und Holz requitiert; wann kein Stroh nicht vorhanden war, wird ein Groschen bezahlt p. Mann."
    Auch auf Seite 30 schreibt er von Zell am Ziller.
    "Vorzeiten war vorn die Fahnenwacht, hint die Brandwacht, niemand kommt aus den Lagern als Kommantierte mit Ober- und Unteroffizier. Jetzt muß alles laufen zum Zeltenbau, erstlich Thür und Thor war das beste, Stroh und Heu und was sonst noch gefunden wird, geht drein. Schutzwachten werden nur für die größeren Häußer hingestellt, bey den kleinen braucht es so nicht. Es sind wie ich weiß, samt der Sicherheitswache, die vorn gestanden war, von hinten die Häußer durch und durch geblindert worden. Wer hat geblindert? Der Feind. Wer war der Feind? Menschen.

    Ich habe die Zeilen abgeschrieben, so wie oben war es von Deifl auch aufgeschrieben.

    Jetzt meine Fragen dazu.
    Kennt jemand Bilder oder Zeichnungen auf denen solche Zelte dargestellt sind?
    Gab es dazu Vorschriften?
    Wer hat die Zelte transportiert?
    Wie groß waren solche Zelte? Wieviele Soldaten haben in ein Zelt gepasst?
    Gibt es

    Einiges hat der Deifl ja geschrieben, aber es würden mich Bilder davon interessieren.

    Gruß Franz

  2. #2
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    2.524

    Standard

    Jetzt muß alles laufen zum Zeltenbau, erstlich Thür und Thor war das beste, Stroh und Heu und was sonst noch gefunden wird, geht drein.
    Bist du dir hier mit den Zelten sicher? Ich interpretiere diese Aussage eher so - dass allerhand Material zusammengesucht wurde um Biwaks zu errichten, Tür und Tor, klar, kann man gut zusammenstellen und hatte schon ein Dach über den Kopf - zumindest bei Zell am Ziller.

    Ansonsten würde ich mal in Ingolstadt nachfragen

    Es gibt eine Abbildung von Albrech Adam, wo Bayerischer Infanterie der Sold unter einem Zelt ausgezahlt wird.

  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    702

    Standard Zelte - hier schon mehrmals diskutiert

    Hallo Franz,

    das Thema "Zelte" wurde hier im Forum schon mehrfach diskutiert, s. auch http://www.forum.napoleon-online.de/...che-Zelte-1806

    Gruß, Tom

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •